Der Handel mit Kryptowährungen, Forex, Derivate, CFDs, ETFs & Aktien kann einen Totalverlust Ihres Kapitals mit sich bringen. Ca. 80% der CFD oder Forex Trader verlieren Geld.

Etoro Aktien Depot Erfahrungen 11/2019

  • 0% Provisionen
  • Sichere Regulierung
  • Schnelle & einfache Kontoeröffnung

eToro gehört zu den bekanntesten Brokern in Deutschland und das aus verschiedenen Gründen: Einerseits liegt die Bekanntheit an aggressiven Werbemethoden, andererseits am Social Trading. Die Möglichkeit, die Depots und Strategien anderer Nutzer zu kopieren, hat eToro einen großen Kundenstamm eingebracht. Inzwischen tummeln sich über 4 Millionen Nutzer auf der Trading-Plattform. Die eToro Erfahrungen können also gar nicht so schlecht sein. Doch was steckt hinter dem Anbieter?

Regulierung & Sicherheit

Die Regulierung und Sicherheiten eines Brokers gehören zu den wichtigsten Aspekten. Schließlich zahlen Nutzer ihr erarbeitetes oder erspartes Geld auf sie ein. Offiziell ist der Broker seit 2007 auf Zypern angemeldet. Damit hat er den zypriotischen Richtlinien der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) zu entsprechen. Diese wiederum muss den Richtlinien der EU folgen. Für deutschsprachige Kunden macht es letztlich keinen Unterschied, denn der Anbieter ist ebenfalls bei der deutschen BaFin angemeldet und wird von der Bundesanstalt für Finanzen kontrolliert. Die Möglichkeiten der BaFin, auf das Unternehmen Einfluss zu nehmen, sind begrenzt. Da der Broker sich jedoch an europäische Richtlinien halten muss, lässt sich allgemein von einem seriösen Anbieter ausgehen. Die eToro Erfahrungen der Nutzer sprechen nicht davon, von dem Anbieter betrogen zu werden.

Für Anleger ist besonders die Einlagensicherung wichtig. Die deutsche Einlagensicherung liegt bei einem Betrag von 100.000 Euro. eToro verfügt hingegen über mehrere Niederlassungen in verschiedenen europäischen Ländern. Da der Hauptsitz des Brokers sich in Zypern befindet, gilt auch für ihn eine Einlagensicherung von 100.000 Euro. Die ist von der CySEC vorgegeben. Für Kunden aus Deutschland macht es demnach keinen Unterschied.

Handelsangebot & Konditionen

eToro startete als Forex Broker. Auf der Plattform ist der Handel mit verschiedenen Finanzprodukten möglich. Dazu gehören Indices, Aktien, Rohstoffe, Devisenpaare, Kryptowährungen und ETFs. Die Plattform eignet sich also sehr gut dafür, ein breites Portfolio zu erstellen. Zu den Indices gehören etwa der deutsche Aktienindex, die amerikanische Nasdaq, der Euro Stoxx 50 Future oder der Hongkonger HKG50. Die Auswahl der Aktien ist groß. Es lassen sich Aktien der Börsen aus New York, New York Tech, Frankfurt, London, Paris, Hongkong, Madrid, Zürich und noch einigen Städten mehr handeln. Die Aktien werden in Kategorien unterteilt wie Industrie, Grundstoffe, Konsumgüter, Technologie, Gesundheitswesen, Mischkonzerne etc. Handelbare Rohstoffe sind etwa Öl, Gold und Silber sowie Natgas. Die Auswahl der Devisenpaare ist groß und ebenso verhält es sich mit den Kryptowährungen. Bei den Kryptos können Nutzer auf einzelne Kryptowährungen spekulieren oder auf Währungspaare mit Fiatwährungen und anderen Kryptos. Auch bei den ETFs fehlt es nicht an vielen Optionen. Der Broker bietet also gute Möglichkeiten, zwischen verschiedenen Finanzprodukten zu wechseln, sich ein diversifiziertes Portfolio zu schaffen oder sich nur auf bestimmte Handelsprodukte zu konzentrieren.

Auf eToro gibt es zwei Arten von Konten. Eines ist für Privatkunden gedacht, das andere den professionellen Kunden vorbehalten. Privatkunden stellen die Mehrheit der Nutzer und haben Zugriff zu allen Finanzprodukten. Professionelle Kunden sind jene, die einen Eignungstest bestanden haben, bei dem sie nachweisen konnten, dass sie über ausreichend Erfahrung im Bereich des Tradings verfügen. Dafür dürfen professionelle Kunden mit einem höheren Hebel handeln. Je nach Finanzprodukt lässt sich der Hebel auf bis zu 1:400 erhöhen. Außerdem können professionelle Kunden eine Reduktion der Margenraten erhalten.

Die Handelsgebühren bei eToro hängen von der Art der Trades ab. Bei Aktien und ETFs etwa fallen Spreads von 0,09 Prozent an, unabhängig vom Handelsvolumen. Spreads sind die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis, auch Brief- und Geldkurs genannt. Die Kosten werden als Pips angegeben. Dazu kommen Übernacht-Gebühren. Bei einer Verkaufs-Position betragen die Übernachtgebühren 2,9 Prozent, bei einer Kauf-Position 6,4 Prozent. Rollover-Kosten entfallen allerdings. Außerdem gibt es eine Auszahlungsgebühr. Während der Anbieter bei der Einzahlung keine Gebühren erhebt, fallen beim Abheben des Geldes 25 US-Dollar an. Auszahlungen sind erst ab einem Wert von 50 US-Dollar möglich. Da das Handelskonto des Brokers normalerweise in US-Dollar geführt wird, müssen deutsche Kunden auch eine Umrechnungsgebühr in Kauf nehmen. Beim Handel mit Kryptowährungen fällt eine kleine Gebühr an, die der Kryptowährung abgezogen wird. Die liegt in der Regel bei wenigen Prozentpunkten und ist je nach Kryptowährung anders. Für das eigentliche Führen eines Kontos fallen keine Gebühren an. Nach allgemeinen eToro Erfahrungen werden die Gebühren transparent und fair vermittelt. Allerdings sind sie oftmals teurer als bei der Konkurrenz. Abgesehen von den festen Spreads von 0,09 Prozent, können sich die variablen Gebühren ständig ändern, weswegen Nutzer sie genau im Auge behalten sollten.

Eines der herausragendsten Aspekte von eToro ist das Social Trading. Beim Social Trading haben Nutzer die Möglichkeit, das Portfolio erfahrener Nutzer zu kopieren oder lediglich das Portfolio anderer Nutzer zu studieren. Gerade Anfänger sollen damit von dem Erfolg der erfahrenen Trader profitieren können. Alternativ können Neulinge auch ein Demokonto nutzen und sich so erst mit den Funktionen auseinandersetzen. Beim Demokonto handeln die Nutzer mit falschem Geld, können also ruhig Fehler begehen und lernen.

Wie funktioniert die Depoteröffnung?

Die Kontoeröffnung bei eToro ist einfach gestaltet und schnell erledigt. Bei der Registrierung müssen Neukunden lediglich einen Namen, eine Telefonnummer, Nutzernamen und ein Passwort angeben. Das Einzahlen von Geld ist erst dann nötig, wenn das Konto verifiziert werden soll. Bis dahin können sich Neukunden mit der Webseite vertraut machen. Bei der Verifizierung müssen Neulinge zunächst einen Fragebogen ausfüllen. Die Fragen handeln zumeist davon, welche Erfahrungen der Kunde bereits mit dem Trading gemacht hat. Die Verifizierung ist mit der Eingabe eines Aktivierungscodes abgeschlossen, welcher an die Telefonnummer versandt wird. Außerdem ladet der Nutzer eine Kopie seines Ausweises und einen Adressnachweis hoch.

Die Zahlungsmethoden für die Einzahlung umfassen Banküberweisung, SOFORT, Visa, MasterCard und verschiedene Online-Zahlungsdienstleister wie PayPal, Skrill und Neteller. Die Banküberweisungen dauern in der Regel ein bis drei Werktage. Die Mindesteinzahlung beträgt 200 US-Dollar.

Vorteile

  • Regulierter, seriöser Anbieter
  • Viele Finanzprodukte
  • Schnelle Depoteröffnung
  • Social Trading

Nachteile

  • Vergleichsweise teure Spreads
  • Kosten bei der Auszahlung

Fazit eToro

Die Etoro Erfahrungen sind in der Regel sehr positiv. Es verwundert nicht, dass weit mehr als 4 Millionen Kunden den Broker nutzen. Das liegt vor allem am Social Trading, welches es Anlegern ermöglicht, die Portfolios erfahrener Trader zu kopieren. Auch die vielen Finanzprodukte und die Transparenz bei der Regulierung und der Gebühren können überzeugen. Nur die etwas hohen Spreads fallen dagegen negativ auf. Wer sich an eToro heranwagen möchte, kann es zunächst mit einem Demokonto versuchen.

Kundenbewertungen

0 97 100 1
97%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Angebot
    97%
  • Gebühren
    96%
  • Kundensupport
    98%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,89 von 5)
Loading...