74-89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFDs, Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Quirion – Erfahrungen & Test 11/2020

1,1
Sehr gut
Mindestanlage10.000 €
Sparplan ab30 €
Anlagestrategien10
Servicegebühr p.a.0,48 % - 0,88 %
Ø Fondskosten p.a.0,3 % - 0,5 %
InvestmentstilPassiv
 
  • Stiftung Warentest Testsieger
  • Inklusive Testzugang
  • Umfassendes Schulungsangebot

Wie viele Anlagestrategien stehen bei Quirion zur Auswahl?

Die Verantwortlichen des Anbieters fassen die eigene Strategie in einigen Kernpunkten zusammen. Dabei handelt es sich um Werte, die in jede Entscheidung einfließen sollen und die sogleich den Algorithmus lenken. Diese sind:

  • Risikobereitschaft festlegen
  • Diszipliniert anlegen
  • Weltweit investieren
  • Kosten kontrollieren
  • Kostenvorteil nutzen

Gelingt es, diese Werte in einem Portfolio zu vereinen, so ist dieses ausreichend diversifiziert und hält dennoch die Chance zu ansehnlichen Renditen bereit.

Anlagestrategien im Überblick
Strategie 1100% Aktien und 0% Anleihen – sehr hohe Rendite, starke Kursschwankungen möglich
Strategie 290% Aktien und 10% Anleihen – sehr hohe Rendite, starke Kursschwankungen möglich
Strategie 380% Aktien und 20% Anleihen – sehr hohe Rendite, starke Kursschwankungen möglich
Strategie 470% Aktien und 30% Anleihen – hohe Rendite, höhere Kursschwankungen möglich
Strategie 560% Aktien und 40% Anleihen – hohe Rendite, höhere Kursschwankungen möglich
Strategie 650% Aktien und 50% Anleihen – überdurchschnittliche Rendite, Kursschwankungen sind mir bewusst
Strategie 740% Aktien und 60% Anleihen – überdurchschnittliche Rendite, Kursschwankungen sind mir bewusst
Strategie 830% Aktien und 70% Anleihen – moderate Rendite, geringe Kursschwankungen
Strategie 920% Aktien und 80% Anleihen – moderate Rendite, geringe Kursschwankungen
Strategie 1010% Aktien und 90% Anleihen – möglichst risikoarm Geld investieren

Wie funktioniert Quirion?

Wenn sich ein Kunde für Quirion entscheidet, so wird nach der Registrierung die Risikobereitschaft abgefragt. Daraus ergibt sich eine von 11 unterschiedlichen Risikoklassen, in welche die Portfolios gegliedert werden können. Ziel des Algorithmus ist es hier, dem gewünschten Risiko des Kunden möglichst nahe zu kommen und dennoch die maximale Rendite zu erzielen. Bei einer riskanteren Anlage kann die Rendite natürlich höher ausfallen, als bei einer konservativen Anlage des Geldes.

Das Depot des Kunden wird nun automatisch erstellt. Auch die Käufe und Verkäufe übernimmt der Algorithmus selbst. Auf diese Weise haben die Anleger selbst keinen weiteren Aufwand zu befürchten. Dank des Online Bankings ist es natürlich zu jeder Zeit möglich, einen Blick auf den aktuellen Stand der Investments zu werfen oder die eigenen Anteile zu verkaufen, falls das Geld benötigt werden sollte.
Doch welcher ist jetzt der bester Robo Advisor?

Das Angebot von Quirion im Test

Doch wie sieht das Quirion-Angebot nun genau aus? Einerseits umfasst dieses die komplette digitale Vermögensplanung, die automatisch ausgeführt wird. Weiterhin übernimmt das Unternehmen ein Rebalancing des Portfolios, falls dies erforderlich sein sollte. Für diese Dienstleistung, die der Arbeit eines Anlageberaters sehr nahe kommt, wird eine jährliche Gebühr berechnet. Erfolgsprämien müssen die Kunden Quirions darüber hinaus keine bezahlen.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei Quirion?

Leider ist es für die Kunden Quirions erst ab einem Betrag von 10.000 Euro möglich, ein Depot eröffnen zu lassen. Es wird demnach ein ansehnlicher Grundstock an Kapital vorausgesetzt, um überhaupt mit der Anlage starten zu können. Für Personen mit weniger verfügbarem Kapital bietet sich der Sparplan als Alternative an. Dort können monatlich Beträge ab 30 Euro eingezahlt werden, um das Portfolio langsam aufzubauen.

Welche Anlageklassen werden bei Quirion angeboten?

ETFs und Indexfonds bilden als Investmentvehikel die wichtige Grundlage der Anlage bei diesem Anbieter. In der Praxis können auf diese Weise unterschiedliche Handelsgüter die Kurse beeinflussen und zum Wachstum und der ersehnten Rendite beitragen. Dazu zählen unter anderem:

  • Europäische Staatsanleihen
  • Europäische Unternehmensanleihen
  • Aktienfonds
  • Rentenfonds
  • Rohstoffe

Mit welchem Anteil diese Handelsgüter wiederum in das Portfolio aufgenommen werden, hängt am Ende von der Risikobereitschaft des einzelnen Kunden ab.

Welche Anlagestrategie wird bei Quirion verfolgt?

Quirions Anlagestrategie ist ein aktiver Ansatz, der sich von den Aussagen vermeintlicher Experten befreit. Stattdessen soll ein weltweites Portfolio aufgebaut werden, welches dadurch Zugriff auf unterschiedliche Märkte hat. Dies geschieht wiederum mit der Hoffnung, vom Wachstum verschiedener Felder zu profitieren. Die Sicherheit des Portfolios ist bis zu einem Betrag von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung garantiert.

Die Kosten im Überblick

Entscheidend für die Frage, ob die Investments von Quirion mit einem Gewinn abgeschlossen werden können, sind letztlich auch die Gebühren. Je nach Tarif fallen 0,48 bis 0,88 Prozent an laufenden Gebühren an. Darin sind allerdings noch nicht die Kosten der einzelnen Fonds enthalten, die zusätzlich in die Berechnung einbezogen werden müssen. Diese belaufen sich im Durchschnitt auf 0,5 Prozent. Da an der Stelle jedoch keine Erfolgsbeteiligungsgebühr und kein Ausgabeaufschlag fällig werden, liegt das Unternehmen dennoch im Mittelfeld der Anbieter.

Depoteröffung

Möchte ein Kunde ein neues Konto eröffnen, so offenbaren Quirion Erfahrungen einen denkbar einfachen Prozess. Zunächst werden dazu die persönlichen Informationen in das vorgesehene Formular eingetragen. Um die Sicherheit und Korrektheit zu gewährleisten, erfolgt die Verifikation der Angaben per Post- oder Video-Ident. Mit letzterem Verfahren ist es binnen weniger Augenblicke möglich, vollständig auf das Depot zuzugreifen. Entscheidend sind nun Anlagehorizont und Risikobereitschaft für die Frage, in welchen Anteilen die Investments am Depot beteiligt sind. Der erste Kauf kann schon automatisch am nächsten Werktag erfolgen.

Kundendienst und Support

Natürlich ist es Anlegern sehr wichtig, kompetente Ansprechpartner auf ihrer Seite zu haben, wenn es um das Investieren geht. Aus diesem Grund wurde ein Kundenservice geschaffen, der auf unterschiedlichen Wegen zu erreichen ist. Einerseits bietet sich die Möglichkeit, über das Kontaktformular auf der Webseite den Austausch zu starten. Sollte der Kontakt über die Hotline gewünscht sein, so ist diese unter der Nummer +49 (0) 30 89021-400 verfügbar. Von 9 bis 18 Uhr bietet sich hier an Werktagen die Möglichkeit, den schnellen Austausch zu starten. Zusätzliche Unterstützung verspricht auch das FAQ, in dem die häufigsten Fragen bereits ausführlich geklärt wurden.

Details über den Robo-Advisor

Anlage ab10000 €
SparplanJa
mtl. ab30 €
Strategien10
Anlage inAktien, Anleihen

Vorteile

Der Quirion-Roboadvisor bietet Anlegern die Gelegenheit, mit geringen Kosten in die Welt des Investierens zu starten. Für diesen Zweck berechnet ein Algorithmus das ideale Portfolio, welches an die individuellen Anforderungen des Anlegers angepasst ist. Dabei geht es nicht zuletzt um dessen Bereitschaft, mit der Geldanlage ein gewisses Risiko einzugehen, um die Rendite zu erzielen. Ein großer zeitlicher Vorteil ist mit dieser automatisierten Geldanlage ebenfalls verbunden. Einerseits entfällt der Zeitraum der Einarbeitung, der ansonsten notwendig gewesen wäre. Darüber hinaus entsteht für den Anleger selbst in der Folge kein Verwaltungsaufwand.

Bei der Anlage selbst dominiert von nun an das analytische Geschick des Algorithmus. Während menschliche Investoren stets von ihren Emotionen getrieben sind, kann durch die objektive Technologie für mehr Klarheit in den Handlungen gesorgt werden. Die ETFs, die im Zentrum der Anlage mit dem Quirion-Roboadvisor stehen, lassen sich dadurch bei sehr guten Konditionen kaufen.

Nachteile

Ein kleiner Nachteil des Quirion-Depots ist die Tatsache, dass eine Mindesteinlage von 10.000 Euro besteht. Weniger gut betuchte Personen, die diesen Betrag nicht auf einmal aufbringen können, erhalten dadurch keinen Zugriff auf das Angebot. Hier lässt sich feststellen, dass die Höhe der Mindesteinlage bei vielen Konkurrenten am Markt nur halb so hoch ist, wodurch sich den Anlegern in diesem Falle viel mehr Möglichkeiten eröffnen, die ergriffen werden können.

Eine Alternative zur einmaligen Überweisung von mindestens 10.000 Euro erhalten die Quirion-Kunden dann doch. Denn es ist sogleich mithilfe eines Sparplans möglich, langfristig und kontinuierlich zu investieren. Dies ist hier ab einem Betrag von 30 Euro pro Monat möglich.

Unser Fazit

In der Summe treten bei den Quirion Erfahrungen vor allem positive Aspekte des Angebots zutage. Dem Anbieter gelingt es, ein sicheres und seriöses Angebot auf die Beine zu stellen, welches die Chance bietet, am aktuellen Wachstum der Wirtschaft zu partizipieren. Damit wird natürlich die Chance geboten, der aktuellen Zeit niedriger Zinsen zu entfliehen und auch in Zukunft eine ansehnliche Rendite zu erzielen, ohne dafür selbst besonders viel Zeit aufbringen zu müssen.

Weitere Testberichte:
Was taugt die digitale Geldanlage bei Easyfolio?
Erfahrungen mit Scalable Capital – gut oder schlecht?

4
4,0 rating
(9 Bewertungen)
Hervorragend67%
Gut11%
Akzeptabel0%
Mangelhaft0%
Ungenügend22%
❗ bislang schlechteste Geldanlage ❗
1,0 rating
Vor 3 Monaten

Dadurch, dass schlechte Positionen nicht marktgerecht ausgetauscht werden, passiert es momentan, dass der Anleger an der Markterholung nicht partizipiert. Auch vorher schon habe ich über Jahre keine Gewinne mit Quirion gemacht, da ich darauf gehört habe, dass es “keinen Einstiegszeitpunkt” geben soll. Das hatte zur Folge, dass ich ausgerechnet im Hoch eingestiegen bin und die Kurse danach fielen.
Der einzigste der hier immer gewinnt ist nicht der Kunde sondern die Bank, bekommt sie doch unabhängig von der Marktphase immer ihre Gebühren.
Passives Management sorgt spätestens seit dem letzten Crash kaum noch für Rendite – in Zukunft sowieso nicht mehr.
Ich lasse mein Geld nun von einem anderen namhaften Anbieter aktiv verwalten.
Seit dem mache ich auch wieder Gewinne.

Friedrich
Miserabler Kundenservice
1,0 rating
Vor 8 Monaten

Leider miserabler Service, online und telefonisch. Wiederholt hing ich in der Warteschleife zur Hotline mehr als 1,5 Stunden. Wenn ich mal durchkam, wurden meine Anliegen nur weitergeleitet, aber tagelang ohne Reaktionen. Es kann ja wohl nicht normal sein, wenn man nach über einer Woche und wiederholten Anrufen noch immer keine Kontonummer für ein weiteres Portfoliopaket erhalten hat. Lt. hotline wäre es normal, dass so etwas i.d.R. 7 Tage dauern würde.

Ulrich Jakobus
Guter Kundenservice!
4,0 rating
Vor 14 Monaten

Guter Kundenservice, fast immer erreichbar! Auch die Depoteröffnung ging rasch und ist ohne Probleme verlaufen.

Katharina
Perfekt für Kleinanleger!
5,0 rating
Vor 19 Monaten

Quirion bietet eine unkomplizierte und kostengünstige Möglichkeit, als Kleinanleger sein Geld anzulegen.

Tom W.
Sehr zufrieden bislang
5,0 rating
Vor 19 Monaten

Bin bisher sehr zufrieden. Die Performance bei der Risikostufe 5 passt. Auch die mobile App für iPhone ist angepasst.

Uwe
Gute Anlagemöglichkeit
5,0 rating
Vor 20 Monaten

Titel

Klaus
Top Konzept
5,0 rating
Vor 20 Monaten

Das Konzept von Quirion hat mich überzeugt. Die Performance in den letzten Jahren stimmte einfach mit meinen Vorstellungen überein, von daher kann ich Quirion guten Gewissens weiterempfehlen!

Wolfgang
Geringe Gebühren
5,0 rating
Vor 21 Monaten

Das automatisch gemanagte ETF Portfolio für wenig Geld. Die App von Quirion finde ich perfekt, da man sofort sieht, ob sich das Portfolio positiv / negativ verändert. Meiner Meinung nach verdient Quirion einen höheren Platz!

Thomas
Nicht umsonst ..
5,0 rating
Vor 22 Monaten

.. Testsieger bei Stiftung Warentest. Völlig verdient, übertrifft in allen Bereichen die Konkurrenz!

Stefan