Easyfolio – Erfahrungen & Test 11/2018

  • Starke Performance
  • Geringe Gebühren
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche

Wie viele Anlagestrategien stehen zur Auswahl?

In der Praxis haben die Kunden des Anbieters die Möglichkeit, aus drei unterschiedlichen Risikoklassen zu wählen. Damit ist das Angebot allerdings deutlich eingeschränkter, als bei der Konkurrenz. Zwischen konservativem, moderatem und chancenorientiertem Weg liegen somit größere Unterschiede. Für Privatanleger sollte diese Abstufung jedoch ausreichend sein, um nachhaltig investieren zu können.

Anlagestrategien im Überblick
easyfolio 30 30% Aktien und 70% Anleihen – geringe Risikobereitschaft
easyfolio 50 50% Aktien und 50% Anleihen – mittlere Risikobereitschaft
easyfolio 70 70% Aktien und 30% Anleihen – hohe Risikobereitschaft

Wie funktioniert Easyfolio?

Die Funktionsweise vom Easyfolio-Depot ist in der Praxis denkbar einfach. Der Algorithmus erkennt die Angaben, welche der Anleger zu seiner persönlichen Risikoneigung und dem Horizont der Anlage machte. Auf dieser Basis ist er dazu in der Lage, einzelne ETFs zu wählen, aus denen die Anlage aufgebaut werden kann. Dadurch gelingt es einerseits, den Vorstellungen des Kunden möglichst nahe zu kommen und ein Portfolio zu generieren, welches individuell zu ihm passt. Auf der anderen Seite ist das Unternehmen dazu in der Lage, sich objektiv auf die aktuellen Bewegungen des Marktes einzustellen. An und für sich können so leichte Wertschwankungen genau ausgenutzt werden, um die maximale Rendite zu erzielen.

Das Angebot von Easyfolio im Test

Das Unternehmen bietet den Kunden aktuell drei unterschiedliche Dachfondslösungen an. Alle drei basieren auf den derzeit so beliebten ETFs. Hierbei handelt es sich um passiv gemanagte Fonds, welche dem Anleger damit einen wertvollen Vorteil bieten. Denn sie zeichnen sich durch geringe Kosten aus, die die erzielte Rendite nicht sonderlich schmälern. Darüber hinaus sind sie bereits gut diversifiziert, um die Schwankungen einzelner Werte nicht zu einem gesamten Problem werden zu lassen.

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Praktisch lässt sich sagen, dass Easyfolios Kunden nicht weiter auf die Mindesteinlage zu achten haben. Denn es ist bereits mit einem Betrag von nur 10 Euro möglich, in die Anmeldung zu starten. Damit hat jeder Kunde die Gelegenheit, günstige Angebote zu finden, die genau seinen Anforderungen entsprechen. Auch der Sparplan, der auf monatlicher Basis erstellt werden kann, ist bereits ab nur zehn Euro zu haben.

Welche Anlageklassen werden angeboten?

Die drei verschiedenen Dachfondslösungen enthalten unterschiedliche Anlageklassen. Um eine gute Renditeerwartung zu erzielen, wird in Aktienfonds investiert. Darüber hinaus fließen jedoch immer wieder auch Immobilien und Edelmetalle in den Kreislauf ein. In den Augen der Verantwortlichen handelt es sich um eine Möglichkeit, die Diversifikation des gesamten Portfolios noch weiter zu verbessern und dadurch für Vorteile auf Seiten der Kunden zu sorgen.

Welche Anlagestrategie wird bei Easyfolio verfolgt?

Easyfolios Kunden kommen nach ihrer Anmeldung mit einer passiven Anlagestrategie in Kontakt. Das Unternehmen ist sehr daran interessiert, die gekauften Anteile über einige Zeit zu halten und dadurch die Rendite stabil zu halten. Es wird derweil nicht versucht, durch möglichst viele einzelne Trades eine Rendite zu erzielen, die Stück für Stück anwächst. Diese Strategie bietet damit in der Praxis die Möglichkeit, in einer Zeit niedriger Zinsen dennoch eine attraktive Rendite zu erzielen.

Die Kosten im Überblick

Doch mit welchen Kosten müssen Easyfolios Kunden nun rechnen? Für die Verwaltung des Vermögens berechnet der Anbieter 0,66 Prozent pro Jahr. Doch dies ist nur ein Teil der Gebühren, die bei der Nutzung des Depots fällig werden. Hinzu kommen Fondskosten der gekauften Anteile, die sich im Schnitt bei 0,3 Prozent bewegen. Eine Beteiligung an der erzielten Rendite schließt das Unternehmen derweil aus, wodurch es sich als Anbieter mit niedrigen Gebühren gut in Szene setzen kann.

Depoteröffung

Die Eröffnung eines Depots ist denkbar einfach. Für die Kunden ist es dafür zunächst notwendig, ihre persönlichen Daten auf der Seite einzutragen. Im Anschluss daran haben sie schon die Chance, auf das vorläufige Konto zuzugreifen. Doch erst die Verifizierung macht es im vollen Umfang notwendig. Es ist dann möglich, die erste Einzahlung zu starten und dadurch den Weg zur Rendite zu ebnen.

Kundendienst und Support

In den vergangenen Jahren konnte der Kundendienst seine Zuverlässigkeit immer wieder unter Beweis stellen. Für die Kunden Easyfolios gibt es einerseits die Möglichkeit, sich über das Kontaktformular in schriftlicher Form mit den Verantwortlichen auszutauschen. Darüber hinaus bietet sich die Chance, die Hotline unter 0800 12305070 zu nutzen, die im Übrigen kostenlos zur Verfügung steht. Viele Fragen können durch das FAQ bereits geklärt werden, bevor der direkte Kontakt zu den Verantwortlichen gesucht wird. Denn dort wurden viele Fragen schon einmal ausführlich erörtert, um den Kontakt insgesamt noch schneller und reibungsloser zu gestalten. Insgesamt spricht auch dies für die Qualität des Angebots.

Details über den Robo-Advisor

Anlage ab 10 €
Sparplan Ja
mtl. ab 10 €
Strategien 4
Anlage in Aktien, Anleihen

Vorteile

Der Easyfolio-Robo Advisor setzte sich das Ziel, seinen Kunden den Weg zum Investieren zu ebnen. Ein Algorithmus wählt gemäß der gemachten Angaben die besten Werte aus und fasst sie in einem individuellen Portfolio zusammen. Auf diese Weise ist es möglich, ohne Anlageberater in die erste Investition zu starten. Die Gebühren liegen dabei auf niedrigem Niveau. Ein erster und ganz entscheidender Vorteil liegt in der zeitlichen Ersparnis. Denn für die Easyfolio-Anleger ist es nicht notwendig, sich selbst weiter mit der Anlage zu befassen. Stattdessen wird auch die Verwaltung des Depots ganz automatisch vom Algorithmus übernommen. Auf diese Art und Weise ist es nicht notwendig, sich weiter mit dem Thema zu befassen. Alle Entscheidungen können an den Algorithmus übergeben werden.

Ein weiterer Vorteil liegt in der Mindesteinlage begründet, wie sie durch das Unternehmen aufgerufen wurde. So reicht ein Betrag von nur 10 Euro bereits aus, um ein Depot zu eröffnen. Selbst Kleinanleger, an denen der Anbieter weniger Geld verdienen kann, werden somit nicht von der Geldanlage ausgeschlossen. Bei anderen Firmen liegt die Mindesteinlage derweil bei einem vier- oder gar fünfstelligen Betrag, den nicht jeder spontan aufbringen kann.

Nachteile

Wer bei diesem Roboadvisor die eigene Risikoneigung angibt, hat dazu nur drei unterschiedliche Wege zur Verfügung. Doch in der Praxis kann es durchaus notwendig sein, noch zusätzliche Abstufungen bereitzustellen. Bei der Konkurrenz ist es möglich, aus bis zu 10 unterschiedlichen Risikoklassen zu wählen, nach denen das Depot am Ende des Tages generiert wird. Eine solche Chance stellt der Easyfolio-Roboadvisor seinen Kunden bislang leider nicht zur Verfügung. Auch an der Stelle kann deshalb noch etwas Bedarf zur Nachbesserung erkannt werden, der sich in Zukunft ausschöpfen lässt.

Unser Fazit

In der Summe sind es hauptsächlich positive Punkte, die uns beim Blick auf den Easyfolio-Roboadvsisor auffallen. Dem Unternehmen gelang es bereits in den vergangenen Jahren, die eigene Qualität zu unterstreichen. Nicht zuletzt das hohe Maß an Kundenfreundlichkeit spricht für die Qualitäten der Seite. Darüber hinaus zeigte die Performance bereits in den vergangenen Jahren ein positives Bild. So können die Anleger auch in Zukunft auf eine attraktive Rendite bauen, die ihren Vorstellungen ganz und gar gerecht wird.

 

Weitere Testberichte:
Fintego im Test
Was taugt der Quirion Robo-Advisor?

Kundenbewertungen

0 97 100 1
97.333333333333%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Angebot
    97%
  • Gebühren
    97%
  • Kundenservice
    98%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 4,00 von 5)
Loading...