Fintego – Erfahrungen & Bewertungen 09/2018

  • Individuelle Anlagestrategie
  • Starke Performance
  • Niedrige Mindestanlage

Wie funktioniert Fintego

Den Verantwortlichen dieses Roboadvisors war es wichtig, ihr Angebot so einfach und transparent wie nur möglich zu gestalten. Aus diesem Grund werden viele Schritte der Anlage automatisiert, um dem Anleger die gewünschte Erleichterung zu verschaffen. Zum einen setzt der Roboadvisor nach der Registrierung auf die Entscheidung des Kunden über den Anlagebetrag. Bereits ab 2.500 Euro ist es möglich, mit der Anlage zu starten. Von der Höhe der Einlage hängen am Ende auch die fälligen Gebühren ab. Besonders hohe Einlagen im fünfstelligen Bereich führen auf diese Weise zu einem besseren Verhältnis von Preis und Leistung.

Gemäß der Risikoklasse, welche der Kunde bei diesem Roboadvisor auswählt, wird nun sein Portfolio zusammengestellt. An dieser Stelle setzt das Unternehmen natürlich auf die Hilfe eines nach modernen Kriterien konzipierten Algorithmus. Dieser ist dazu in der Lage, verschiedene Kriterien und Umstände in die Wahl der Anlage einfließen zu lassen. So wird unter diversen Gesichtspunkten ein Portfolio erstellt, welches den Ansprüchen des Kunden so nahe wie nur möglich kommt. Die ersten Schritte der Anlage sind von diesem Moment an abgeschlossen. Gerade der Vergleich zeigt eine genaue Auflistung aller Vor- und Nachteile.

Die Verwaltung des Portfolios wird nun vom Roboadvisor übernommen. Damit richtet sich der Algorithmus nach dem Wunsch der Kunden, mit möglichst geringem Zeitaufwand ein Portfolio unterhalten zu können. Weiterhin wird darauf geachtet, das Risiko des Investments mit den Vorstellungen des Kunden in Einklang zu bringen. Die Anleger selbst haben weiterhin kurzfristig Zugriff auf die angelegten Beträge. Sowohl über das Online Banking, als auch über die App, gibt es zudem die Gelegenheit, die aktuellen Einlagen zu managen und einen Blick auf deren Performance zu werfen.

Das Angebot Fintegos

Das Angebot Fintegos konzentriert sich aktuell allein auf den boomenden Markt der ETFs. Hierbei handelt es sich um passiv gemanagte Fonds, die in der Regel einen Index abbilden. Sie zeichnen sich durch niedrige Gebühren aus und eignen sich gerade aus diesem Grund gut, um in einer wirtschaftlich stabilen Zeit eine ansehnliche Rendite zu erwirtschaften. In den ETFs selbst finden dann viele Aktien, Anleihen oder Rohstoffe ihr eigenes Abbild. Der Vorteil dieser Anlage liegt vor allem in der guten Diversifikation. Da am Ende des Tages sehr viele einzelne Werte in den ETF einfließen, haben Einbrüche einzelner Aktien oder Rohstoffe nur einen sehr geringen Einfluss auf die gesamte Performance.

Wie viele Anlagestrategien stehen zur Auswahl?

In der Tat konzentriert sich Fintegos Strategie auf genau fünf Anlagestrategien. Die Besonderheit hierbei ist, dass diese alle über ETFs abgebildet werden und somit über eine gute Diversifikation verfügen. Die verfügbaren Strategien sind:

  • Defensiv
  • Konservativ
  • Ausgewogen
  • Wachstumsorientiert
  • Chancenorientiert

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Aktuell müssen die Kunden Fintegos mindestens 2.500 Euro auf ihr Konto einzahlen, um mit der Anlage starten zu können. Dadurch liegt der Anbieter im vorderen Mittelfeld. Die gesetzliche Einlagensicherung schützt derweil alle Einlagen pro Kunde bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

Welche Anlageklassen werden angeboten?

Die Anlageklassen selbst entstanden in Anlehnung an die angebotenen Strategien. Durch die eigenen Angaben werden die Kunden Fintegos den folgenden Klassen zugeordnet:

  • Europäische Staatsanleihen
  • Europäische Unternehmensanleihen
  • Aktien Global
  • Aktien Schwellenländer
  • Rohstoffe

Welche Anlagestrategie wird bei Fintego verfolgt?

Der Roboadvisor möchte dem gewünschten Risiko des Kunden so nahe wie nur möglich kommen und dadurch seine Ansprüche auf eine Rendite erfüllen. Aus diesem Grund folgt die Anlagestrategie dem nachhaltigen Konzept basierend auf den Angaben des Kunden. Bei Abweichungen ab 15 Prozent wird ein Rebalancing des gesamten Portfolios vorgenommen, um weiter auf diesem Kurs zu bleiben.

Die Kosten im Überblick

Aktuell verzichtet der Anbieter darauf, eine Erfolgsmarge von den Kunden zu verlangen. Stattdessen basiert die Finanzierung auf den Führungsgebühren. Dafür gelten die folgenden Konditionen:

  • 0,45% (ab 50.000 €)
  • 0,75% (ab 10.000 €)
  • 0,95% (bis 10.000 €)

Da die Gebühren stets für den gesamten Betrag berechnet werden, lohnt es sich nicht, knapp über diese Grenzen zu kommen. In diesem Fall wird die Anlage verhältnismäßig teuer.

Depoteröffnung

Die Eröffnung des Depots beginnt mit der Eintragung der wichtigen persönlichen Daten. Im Anschluss muss deren Verifizierung erfolgen, um im vollen Umfang auf das Angebot zugreifen zu können. An und für sich wurde der Prozess in den vergangenen Jahren weiter vereinfacht, um den Komfort der Kunden zu erhöhen. So ist die Verifizierung auch per Video-Ident längst möglich.

Kundendienst und Support

Um Fragen rund um das Angebot zügig beantworten zu können, steht Fintegos Kundenservice bereit. Von 8.00 bis 18.00 Uhr ist dieser über die eingerichtete Hotline zu erreichen. Darüber hinaus haben die Kunden auch auf dem schriftlichen Weg die Chance, sich mit den Mitarbeitern in Verbindung zu setzen. Dies gelingt über die E-Mail-Adresse fintego@ebase.com. Zusätzlich steht auf der Webseite ein Live Chat bereit. Dort ist es binnen weniger Minuten möglich, sich in Kontakt mit den Mitarbeitern zu setzen. In der Summe konnten wir so in unserem Test einen gut funktionierenden Support entdecken, der unseren Anforderungen in jedem Fall gerecht wird.

Details über den Robo-Advisor

Anlage ab 2500 €
Sparplan Ja
mtl. ab 50 €
Strategien 5
Anlage in Aktien, Anleihen, Rohstoffe

Vorteile

Der Markt der Roboadvisor wuchs in den vergangenen Jahren stark. So gelang es etwa im letzten Jahr, das Volumen der Branche zu verdoppeln. Dies liegt in einem besonderen Vorteil begründet, den Roboadvisor haben. Sie richten sich an Privatanleger, die ihre wertvolle Freizeit nicht dafür aufbringen müssen, sich genauer mit dem Bereich der Investments zu befassen. Genau dies wäre schließlich notwendig, um sich ausreichend über Anlageentscheidungen zu informieren und am Ende eine gute Performance mit dem eigenen Depot zu erzielen. Die Aufgabe der Informationsbeschaffung wird aus diesem Grund von einem weitgehend automatisierten System übernommen, welches sich an das gewünschte Risiko des Nutzers anpasst.

Gleichsam ist es möglich, die Geldanlage in diesem Fall einem objektiv arbeitenden System zu überlassen. Der Roboadvisor fokussiert sich dabei vor allem auf die Risiken der Geldanlage und weiß diese zu kontrollieren. Studien zeigen derweil, dass Privatanleger eher die Rendite in den Vordergrund stellen und dadurch oftmals zu einer Aufteilung ihres Portfolios finden, die eigentlich nicht mit ihrem gewünschten Risiko zu vereinbaren ist. Da beim Roboadvisor Technologie statt Emotionen am Werk sind, ist es in vielen Fällen möglich, die Performance des Marktes zu schlagen und davon selbst zu profitieren.

Nachteile

Einer der wenigen Nachteile dieses Roboadvisors liegt in der Limitierung der Investments. Fintegos Anlageklassen bestehen allein aus ETFs. Einzelne Unternehmen lassen sich auf diese Weise nicht für einen direkten Einfluss auf die finanzielle Bilanz nutzen. Zwar kann in der Folge eine gute Diversifikation erreicht werden, doch wer als Anleger mit Einzelaktien ein höheres Risiko in Anspruch nehmen möchte, wird in seinen Möglichkeiten etwas beschränkt.

Unser Fazit zu den Angeboten Fintegos

Insgesamt gelingt es den Verantwortlichen Fintegos, die Kunden mit einem breit gefächerten Angebot zu überzeugen. Die fünf Anlagestrategien passen sich mit den verschiedenen Klassen an die individuellen Anforderungen an. So ist es zu jeder Zeit möglich, das Portfolio auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen und von diesem Zusammenspiel zu profitieren.

 

Weitere Testberichte:
Wie gut ist der Ginmon Roboadvisor?
Starke Performance in 2018: Was taugt Growney?

Kundenbewertungen

0 97 100 4
97%
Durchschnitt basierend auf 4 Bewertungen
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Angebot
    98%
  • Gebühren
    94%
  • Kundenservice
    97%

3 Bewertungen

Leonie F.11.09.2018
  • Angebot
    98%
  • Gebühren
    94%
  • Kundenservice
    96%
Hier habe ich das erste mal das Gefühl, dass aus meinen Geld auch wirklich etwas gemacht wird und das sieht man dann tatsächlich in den "Zinsen". Top Anbieter, hier braucht man sich keine Sorgen wegen des Geldes machen!
Markus K.11.09.2018
  • Angebot
    99%
  • Gebühren
    92%
  • Kundenservice
    100%
Im Vergleich zu den anderen Anbietern bietet Fintego sehr gute Anlagestrategien, welche genau auf die finanzielle Situation abgestimmt sind. Außerdem ist der Kundensupport immer freundlich und hilft einen innerhalb kürzester Zeit!
Ralph11.09.2018
  • Angebot
    98%
  • Gebühren
    94%
  • Kundenservice
    98%
Hatte mit diesem Robo-Advisor in den letzten paar monaten durchwegs eine positive Steigerung meines Kapitals, daher kann ich den Anbieter nur weiterempfehlen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, 4,67 von 5)
Loading...