74-89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. CFDs, Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Finmarket im Test – Erfahrungen mit Forex

2,8
Ok
Min. Einzahlung250 €
Max. Hebel1:30
EUR/USD Spread3,7 Pips
HauptsitzZypern
Gegründet2015
RegulierungCySEC

Der seit dem Jahr 2016 aktive Broker FinMarket macht mit einem breit gefächerten Angebot auf die eigenen Stärken aufmerksam. Schnell gelang es dem Unternehmen, einen großen Kundenstamm für sich zu gewinnen. Die Trauer versprechen sich selbst in einer Zeit niedriger Zinsen die Gelegenheit, ansehnliche Renditen zu erzielen. Doch wie steht es im Detail um die Qualität des Angebots?

Regulierung


Bereits zu Beginn lohnt es sich natürlich, den Blick auf die Regulierung zu lenken. Aktuell befindet sich der Hauptsitz auf Zypern, was die FinMarket Erfahrungen zeigen. Die dortige Behörde ist in der Folge für die Regulierung des gesamten Angebots verantwortlich. Entscheidend ist nun die Tatsache, dass sich die CySec dafür an den in der EU geltenden Gesetzen orientiert. Dies ist der Grund, weshalb auch die Spieler aus Deutschland die legale Chance besitzen, auf das Angebot zuzugreifen und es im eigenen Sinne zu nutzen.

Jeder Kunde des CFD Brokers kann sich direkt auf der Startseite selbst über die Lizenz in Kenntnis setzen. Dank der großen Transparenz des Unternehmens ist es dort möglich, das entsprechende Siegel der zypriotischen Behörde zu entdecken. Letztlich gibt es aus diesem Grund keine Zweifel an der Seriosität des Angebots, wie es auf der Seite zur Verfügung steht.

Handelsangebot und Konditionen

Entscheidend für jede Rendite, die sich am Ende mit den Einlagen erzielen lässt, bleibt das Handelsangebot des Brokers. Im Fokus stehen zunächst einige Aktien und Indizes, die sich für eine Rendite anbieten. Dabei sind einerseits bekannte Unternehmen zu finden, die sich in ihrer Branche schon über Jahre hinweg als Marktführer präsentieren konnten. Auf der anderen Seite wurde auf die Internationalität des Angebots geachtet. So ist es nach dem Prinzip der Diversifikation möglich, die persönlich favorisierten Aktien auszuwählen. Hinzu kommen Rohstoffe und Kryptowährungen, die das Angebot auf der Seite ergänzen. Besonders die digitalen Währungen waren in der letzten Zeit für den massiven Zuwachs neuer Kunden verantwortlich.

Den entscheidenden Unterschied zwischen Gewinnen und Verlusten können am Ende des Tages auch die Konditionen eines Brokers ausmachen. Bei diesem Broker gibt es fünf unterschiedliche Kontentypen, die zu Beginn der Anmeldung ausgewählt werden können. Je nach dem, für welche Variante sich der Kunde entscheidet, variiert etwa die Mindesteinzahlung. Diese kann am Ende in einem Rahmen zwischen 250 und 20.000 US-Dollar liegen. Gleichsam gibt es Unterschiede hinsichtlich der Leistungen, die in die Registrierung inkludiert sind. Die gezielte Auswahl des Hauptkontos kann sogleich ein Weg sein, um die Kostenstruktur nachhaltig im eigenen Sinne zu beeinflussen.

FinMarket Demokonto

Die Verantwortlichen von des Brokers waren sich darüber im Klaren, wie wichtig es für Einsteiger ist, die ersten Erfahrungen mit dem Markt in einem sicheren Umfeld zu machen. Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit, hier die Dienste des Demokontos in Anspruch zu nehmen. Dieses bietet schon vor dem eigentlichen Einstieg in den Handel die Gelegenheit, die ersten Trades durchzuführen. Dies gelingt mit 50.000 Euro Spielgeld, welche dafür zur Verfügung gestellt werden. Dadurch ist es unter absolut realistischen Bedingungen möglich, den Einstieg in die Branche zu vollziehen.

Auf der anderen Seite bietet das Demokonto die Gelegenheit, erste Verluste abzufangen, die womöglich aufgrund von mangelnder Erfahrung entstanden wären. Verfügen unerfahrene Trader noch nicht über eine genaue Einschätzung des Marktes, sind falsche Schlüsse nicht zu vermeiden. Werden diese auf dem Gebiet des Demokontos vollführt, so bleiben die Aktionen ohne finanzielle Auswirkungen und es ist sogleich möglich, aus den eigenen ersten Erfahrungen zu lernen. Zudem unterstützt der Broker neue Kunden mit kostenlosen Angeboten zur Weiterbildung, welche direkt auf der Webseite genutzt werden können. Dadurch ist es leichter möglich, auf der Höhe der Zeit zu bleiben.

Depoteröffnung

Doch wie geht nun die Eröffnung eines Depots in der Praxis vor sich? Zunächst ist es dafür von Bedeutung, die persönlichen Daten auf der Seite einzutragen. Doch zu diesem Zeitpunkt steht das Depot nur in einer vorläufigen Form zur Verfügung. Bis es etwa auch für Transaktionen freigeschaltet ist, muss zur Sicherheit des Kunden noch die eindeutige Verifizierung erfolgen. Diese ist einerseits durch die Übermittlung eines Personalausweises per Scan an die Verantwortlichen möglich.

Auf der anderen Seite bietet der Broker inzwischen das Video-Ident-Verfahren an. Dadurch ist es möglich, sich binnen kurzer Zeit über einen Livestream auszuweisen und dort die eigene Identität zu belegen. Auf diese Art und Weise vergehen nur wenige Minuten, bis das persönliche Konto schließlich im vollen Umfang zur Verfügung steht und genutzt werden kann. Die FinMarket Erfahrungen belegen deutlich, dass dieser Prozess in den letzten Jahren noch reibungsloser gestaltet werden konnte. Dadurch haben neue Kunden zügig die Möglichkeit, mit ihren ersten Trades auf der Plattform zu starten.

Details zum Broker

Max. Hebel1:30
Konto ab250 $
Min. Handelssumme1000 $
Spreadsab 3,7 Pips
AssetsForex, CFD, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen
Bonuskeiner
Reguliert vonCySEC
PlattformMetaTrader4, Webtrader, Mobile App
Mobile TradingJa
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch
SupportTelefon, E-Mail

Vorteile

  • großes Handelsangebot
  • faire Konditionen
  • MetaTrader 4 verfügbar
  • kostenlose Angebote zur Weiterbildung

Nachteile

  • stark schwankende Mindesteinzahlung

Fazit des FinMarket Test

In seiner Gesamtheit belegt der Test, dass der Broker in vielen Kategorien über eindeutige Stärken verfügt. So verwundert es kaum, dass sich derzeit viele neue Kunden der Seite anschließen. Auch in Zukunft wird für sie die Chance damit verbunden sein, die Zeit der niedrigen Zinsen im eigenen Sinne zu überwinden.

1
1,0 rating
(2 Bewertungen)
Hervorragend0%
Gut0%
Akzeptabel0%
Mangelhaft0%
Ungenügend100%
ungenügend
1,0 rating
Vor 1 Monat

Ich kann mich Walter nur anschließen. Das ist eine dreiste Betrugsmasche, bei der einem nur das Geld aus der Tasche gezogen wird mit Lügen und falschen Versprechungen – Hände weg!!!

Marion
lug und betrug
1,0 rating
Vor 4 Monaten

es ist alles betrug. als sie mein geld hatten gabs keinen kontakt mehr beste güße walter wünsch

walter wünsch