Der Handel mit Kryptowährungen, Forex, Derivate, CFDs, ETFs & Aktien kann einen Totalverlust Ihres Kapitals mit sich bringen. Ca. 80% der CFD oder Forex Trader verlieren Geld.

Plus500 im Test – Erfahrungen mit Bitcoin, Ripple & XRP

  • kostenloses Demokonto
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • iOS/Android Trading App verfügbar
  • Plus500 Trading mit Bitcoin, Litecoin, Ripple & mehr

Plus500-Broker gehört bereits zu den älteren Anbietern für Brokerage auf deutschen Markt und bietet bereits seit dem Jahre 2008 ein umfangreiches Spektrum an verschiedenen Assetklassen wie z.B. CFDs, Aktien, Indizes, Rohstoffe sowie mittlerweile auch Kryptowährungen. Seinen Hauptsitz unterhält der Broker in Israel, jedoch verfügt der Broker auch über zahlreiche Zweigstellen – unter anderem auch in UK, Australien oder Singapur. Das hinter dem Plus500-Broker stehende Unternehmen ist die Plus500 UK Ltd. – diese versteht sich bisweilen als Tradinggesellschaft, die ihr Angebot auf viele Länder ausgeweitet hat. Für den Handel beim Broker selbst werden dem Anleger insgesamt drei verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung gestellt. Besonders Neueinsteigern dürfte die geringe Mindesteinlage in Höhe von nur 100 Euro, die der Broker von seinen Anlegern mindestens fordert, erfreuen. Der Handel ist an über 2.000 verschiedenen Märkten über den Broker möglich, zudem ist das Handelsinterface in mittlerweile über 20 Sprachen erhältlich. Seit einigen Jahren ist der Broker zudem der Hauptsponsor des spanischen Traditionsfussballclubs Atletico Madrid.

Plus500 Ripple (XRP)
VARIABLER Spread
  • schnelle Transaktionen
  • relativ günstig
  • hohe Sicherheit
Plus500 Bitcoin
VARIABLER Spread
  • bekannteste Währung
  • schnelle Transaktionen
  • dezentralisiert
Plus500 Litcoin
VARIABLER Spread
  • höhere Geldmenge
  • Scrypt Algorithmus
  • geringe Gebühren

Handelsangebot von Plus500

Zwar ist der Plus500-Broker zunächst als ein reiner CFD-Broker gestartet, jedoch hat dieser im Verlauf der vergangenen Jahre sein Angebot beständig erweitert. Mittlerweile haben Anleger ebenso die Chance, eine Vielzahl an ETFs, Rohstoffen sowie Indizes über den Broker zu handeln. Darüber hinaus können potentielle Anleger beim Plus500-Broker auch klassischen Forex-Handel über den Broker betreiben. So stehen speziell in diesem Bereich nahezu 60 Währungspaare zur Auswahl, die an über 2.000 verschiedenen Marktplätzen weltweit über den Broker gehandelt werden können. Ebenso umfangreich ist bisweilen aber auch das Angebot an verschiedenen Kryptowährungen und Krypto-CFDs, die über den Broker gehandelt werden können. Insgesamt stellt Plus500 also eine riesige Auswahl an handelbaren Basiswerten zur Verfügung.

Plus500 Bitcoin (BTC)
Ethereum (ETH)
NEO
Plus500 Litecoin (LTC)
Plus500 Ripple (XRP)
XLM
MIOTA
EOS
ADA
TRX
BAB
XMR

Demokonto

Die Eröffnung eines Demokontos beim Plus500-Anbieter ist komplett kostenlos und auch ohne die Einrichtung eines Anlegerkontos beim Anbieter möglich. Der Plus500-Broker bietet den hauseigenen Demo-Account entweder als PC-, als Download- oder auch als mobile App-Version. Die Nutzung des Demokontos ist überdies kostenlos und unbegrenzt nutzbar. Für den Handel über das Demokonto stehen dem potentiellen Nutzer zunächst 40.000 Euro in Form von Spielgeld zur Verfügung, die dieser unter marktähnlichen Bedingungen in die vom Broker angebotenen Basiswerte investieren kann.

Dieser Betrag kann jedoch jederzeit von neuem aufgefüllt werden – hier genügt einen Kontaktierung des Plus500-Supports. Damit bietet dieser Broker sowohl langjährigen Bestandskunden als auch potentiellen Neukunden ein perfektes Angebot, sich zunächst mit den Handelsbedingungen und Funktionen des Anbieters vertraut zu machen. Darüber hinaus können versierte Trader so auch individuelle Handelsstrategien vor der Scharfschaltung unter marktnahen Bedingungen testen. Neben dem kostenlosen und unbefristet nutzbaren Demokonto bietet der Plus500-Broler jedoch kein zusätzliches Bildungsangebot.

Plus500 Gebühren & Orderarten

Konto ab 100 €
Spreads variabel
Kommission Keine Kommissionen
Kosten für Übernacht-Positionen unterschiedliche Konditionen
Inaktivitätsgebühr 10 $ nach 3 Monaten Inaktivität
Kostenlose Stornierung / Orderänderung
Ordermöglichkeiten Stop-Limit, Entry-Orders, Market-Orders, Stop-Loss, Garantierter Stop
1-Klick-Handel
Garantierte Stopps
Trailing Stopps

Kontoeröffnung

Um sich bei Plus500 ein eigenes Anlegerdepot zu eröffnen, müssen hierfür zunächst die entsprechenden Depot-Eröffnungsunterlagen auf der Webseite des Brokers heruntergeladen und gemäß der Anforderung des Brokers ausgefüllt werden. Innerhalb der Unterlagen sind Angaben über die eigene Wohnadresse, Email-Adresse sowie Telefonnummern zu machen. Des Weiteren müssen individuelle Trading-Erfahrungen, die der Anleger bereits gesammelt hat, angegeben werden.

Sind alle Unterlagen ordnungsgemäß ausgefüllt, müssen diese entweder per Post- oder Video-Ident-Verfahren an den Broker eingesendet werden. Hierfür muss ein gültiges Ausweisdokument wie z.B. Führerschein oder Personalausweis vorgelegt werden, um die Identität des potentiellen Neukunden zu bescheinigen. Sind die Unterlagen dann an den Broker eingesandt, so nimmt dieser in der Regel binnen weniger Tage die Eröffnung des neuen Kundendepots vor. Zu guter Letzt muss der potentielle Neukunde dann aber noch sein Depot mit einem Bankkonto oder einer Kreditkarte verknüpfen, um Ein- oder Auszahlung auf sein Kundendepot vornehmen zu können.

Regulierung und Sicherheitsaspekte

In puncto Regulierung greifen beim Plus500-Broker gleich mehrere Autoritäten, das zeigen unsere Plus500 Erfahrungen. Zum einen ist er aufgrund seines Hauptsitzes in Großbritannien der als äußerst streng geltenden, britischen FCA – der „Financial Conduct Authority“ – unterstellt. Diese stellt zum einen sicher, dass Kundengelder getrennt vom jeweiligen Firmenvermögen bilanziert werden und unter anderem sorgt diese dafür, dass Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von £50,000 geschützt sind.

Damit unterliegt der Broker einer strengen Überwachung, die regelmäßige Kontrollen seitens der Behörden nach sich zieht, weshalb wir den Broker daher als ausgesprochen sicher und seriös einschätzen.

Vorteile von Plus500

  • geringe Mindesteinlage in Höhe von nur 100 Euro
  • Sichere Regulierung durch britische FCA
  • Handel an über 2.000 verschiedenen Märkten über den Broker möglich
  • kostenloses und unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • zuverlässiger, deutschsprachiger Kundensupport
  • Plus500 Bitcoin, Ripple, Litecoin & mehr lassen sich problemlos traden

Plus500 Nachteile

  • kein Bildungsangebot wie z.B. Webinare oder Schulungsunterlagen vom Broker verfügbar
  • relativ hohe Spreads (teilweise bis zu 5 Pips bei EUR/GBP)

Fazit des Plus500 Test

Gemäß unserer Plus500 Erfahrungen handelt es sich beim Plus500-Broker um einen seriösen und sicheren Broker, der nicht nur ein riesiges Angebot an Basiswerten für den Handel zur Verfügung stellt, sondern auch verschiedene Handelsplattformen und ein kostenloses und unbegrenzt nutzbares Demokonto für seine Anleger in petto hat. Dementsprechend können wir den Broker mit wärmsten Gewissen empfehlen. Denn das Angebot ist nicht nur für Neulinge im Bereich des Tradings interessant, sondern vor allem auch für bereits erfahrene Anleger, die einen Brokerwechsel in Erwägung ziehen.

Kundenbewertungen

0 97 100 1
97.333333333333%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Trading
    97%
  • Service
    97%
  • Online-Plattform
    98%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Stimmen, 3,76 von 5)
Loading...