DKB ETF Erfahrungen 12/2018

  • Große Auswahl an ETFs
  • Gebührenfrei
  • Guter Kundenservice

Auch die DKB bietet ihren Kunden die Möglichkeit, über einen ETF Geld anzulegen. Vorzüglich geschieht dies über einen Sparplan. Dieser bietet ab einem Betrag von 50 Euro pro Monat die Möglichkeit, langfristig Vermögen aufzubauen. Doch welche Möglichkeiten sind mit dem Angebot der Bank verbunden? Wir haben einen genauen Blick darauf gewagt.

Handelsangebot und Konditionen

Zunächst stellt sich aus der Sicht der Anleger natürlich die wichtige Frage, welche ETFs in das Portfolio aufgenommen werden können. Inzwischen bietet die Deutsche Kreditbank die Möglichkeit, aus mehr als 180 Angeboten zu wählen. Diese Vielfalt macht es noch leichter, ein Angebot ausfindig zu machen, welches genau den eigenen Vorstellungen entspricht. Mit dabei sind die ETFs bekannter Anbieter wie Lyxor, die über ein sehr gutes Morning-Star-Rating verfügen.

In der Folge kann die Anlage auf ganz unterschiedliche Werte abziehen. Immer wieder spielen in den Fonds Aktien eine große Rolle, da sich diese in der letzten Zeit durch ein solides Wachstum auszeichneten. Doch auch Immobilien oder Rohstoffe werden eingesetzt, um eine gelungene Diversifikation der Anlage zu erreichen. So kann der Kunde unter dem Strich ein Angebot auswählen, dessen Volatilität den eigenen Vorstellungen entspricht.

Für die Kunden der Bank ist es bereits ab einem Betrag von nur 50 Euro pro Monat möglich, einen Sparplan einzurichten. Selbst wenn nur ein kleiner Teil des monatlichen Einkommens auf die Seite gelegt werden kann, ist es mit dieser Summe möglich, langfristig Vermögen aufzubauen. Wessen Möglichkeiten die Summe von 50 Euro übersteigt, der kann die Ausführung des Sparplans ändern. So ist zum Beispiel die quartalsweise Einzahlung möglich. Der fällige Betrag pro Monat reduziert sich auf diese Weise weiter.
Sparpläne werden in der Regel langfristig für Jahre und Jahrzehnte angelegt. Wer davon ausgeht, in Zukunft mehr Geld zur Seite legen zu können, um den Aufbau des Vermögens zu beschleunigen, der kann sich für die Dynamisierung der Sparrate entscheiden. Dabei wächst der abgebuchte Betrag von Jahr zu Jahr um einen selbst gewählten Prozentsatz an. Praktisch unbemerkt kann dadurch im gleichen Zeitraum ein noch größerer Betrag angespart werden.

Kosten des DKB Sparplans

Tatsächlich zieht das Einrichten eines Sparplans bei der Bank keinelaufenden Kosten nach sich. Bei regelmäßiger Einzahlung ist es nicht möglich, eine Gebühr für die Führung des Depots zu zahlen. Auf diese Weise liegt dem Angebot generell ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zugrunde. Bis Ende 2018 sind zudem alle Sparpläne vom Orderentgeld befreit. Auf diese Weise wird der gesamte Betrag investiert, der vom Kunden angewiesen wurde.

Bei einer langfristigen Investition können die Gebühren einen gewaltigen Unterschied machen. Ist jeder einzelne Kauf zu teuer, so wird langfristig durch den Effekt des Zinseszinses viel Geld verschenkt. Auch aus dem Grund ist das Modell sehr zu begrüßen, für das sich die Deutsche Kreditbank zuletzt entschloss. Dabei sind die ETFs zu weiten Teilen von Gebühren beim Kauf befreit. Zeitweise soll dieses Entfallen des Ausführungsentgelts auf weitere Angebote ausgeweitet werden. Da im kommenden Jahr nicht mehr alle ETFs von der Gebühr befreit sind, lohnt es sich in jedem Fall, einen genauen Blick auf die Angebote zu werfen. Denn immer wieder bietet sich die Möglichkeit, Kosten zu umgehen. Die herkömmlichen Gebühren liegen derweil in einem moderaten Rahmen.

Depoteröffnung

Viel wurde von den Verantwortlichen der Bank bereits unternommen, um die Eröffnung eines Depots so einfach wie möglich zu machen. Für den Kunden ist es zunächst nur notwendig, die persönlichen Daten auf der Seite einzutragen. Nun bietet sich bereits die Chance, in einer vorläufigen Form auf das Konto zuzugreifen. Bis allerdings erste Zahlungen durchgeführt werden können, muss noch die Verifizierung erfolgen.

Dies geschieht zumeist über das Post-Ident-Verfahren, welches sich durch seine hohe Sicherheit auszeichnet. Dank dieses Schrittes ist es für die Bank möglich, die Identität des einzelnen Kreditnehmers genau zu prüfen. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, den gesamten Prozess der Verifizierung innerhalb von drei bis vier Werktagen abzuschließen.

Da dieser Prozess auch beim DKB ETF allein der Sicherheit des Kunden dient, bleibt die positive Einschätzung des Angebots bestehen. Die Verwaltung des Depots schließt sich im Anschluss ebenso einfach daran an. Denn mit den Login-Daten ist es von jedem Rechner aus möglich, auf das eigene Depot zuzugreifen. Übersichtlich bekommt der Kunde nun angezeigt, wie sich der angesparte Betrag seit dem letzten Login entwickelte. Zudem ist es möglich, einen Blick auf alle Einzelwerte zu werfen. Um die Sicherheit weiter zu erhöhen, ist eine TAN-Nummer erforderlich, um den Sparplan zu ändern oder einen neuen einzurichten. Auf diese Weise wird der DKB ETF den höchsten Ansprüchen an die Sicherheit gerecht.

Vorteile

einfache Verwaltung
– zahlreiche ETFs im Angebot
– dank Sonderaktionen gebührenfrei
guter Kundenservice

Nachteile

– Sparpläne erst ab 50 EUR pro Monat

Fazit des DKB Test

Insgesamt präsentiert sich der DKB ETF in einem sehr guten Licht. Die Kunden der Bank können sich sicher sein, ein faires Angebot zu erhalten, das langfristig zum Aufbau von Vermögen beiträgt. Es wäre jedoch mit Sicherheit kein Fehler, die minimale Sparrate im Sinne von Geringverdienern etwas zu senken. Ansonsten überzeugt das Angebot mit niedrigen Gebühren, die es als faire Offerte des Marktes auszeichnen und auf die großartigen Möglichkeiten hinweisen.

Kundenbewertungen

0 96 100 1
96.333333333333%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Angebot
    95%
  • Gebühren
    97%
  • Kundenservice
    97%

Weitere Vergleiche:

Erfahrungen mit der OnVista Bank

ETF Sparpläne bei ING-DiBa – sinnvoll oder nicht?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, 4,60 von 5)
Loading...