Wüstenrot ETF Erfahrungen 12/2018

  • Gute Konditionen
  • Große Anzahl an ETFs
  • Einfache Verwaltung

Auch die Wüstenrot Bank bietet inzwischen im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung die Chance, in ETFs zu investieren. Dies bietet Privatanlegern die Möglichkeit, selbst am Wachstum der Wirtschaft zu partizipieren. Darüber hinaus ist es möglich, der Phase niedriger Zinsen durch eine gezielte Investition zu entkommen. Wir werfen einen Blick auf das aktuelle Angebot und die damit verbundene Qualität.

Handelsangebot und Konditionen

Um zu erkennen, in welche Produkte überhaupt investiert werden kann, lohnt sich zunächst ein Blick auf das aktuelle Angebot. Da die Verantwortlichen sichtlich bemüht waren, ein breit gefächertes Portfolio zu erstellen, um eine breit gefächerte Zielgruppe zu erreichen, gibt es letztlich eine üppige Auswahl. Von Vorteil ist, dass davon viele renommierte Anbieter umschlossen werden, deren Fonds bislang sehr gute Bewertungen erhalten haben. Dazu zählen zum Beispiel ComStage, db x-trackers, ETF Securities, iShares und Lyxor. Diese überzeugten bereits in den vergangenen Jahren durch eine sehr gute Performance und sind immer wieder dazu in der Lage, diese unter Beweis zu stellen.

Es lohnt sich deshalb auf ganzer Linie, dieses Angebot in Betracht zu ziehen.

In den ETFs enthalten sind auf der einen Seite Aktien und Aktienindizes. Diese zeichneten sich in den vergangenen 10 Jahren durch ein sehr starkes Wachstum aus. Im Durchschnitt waren auf diese Weise meist 7 Prozent Rendite pro Jahr möglich. Um die Volatilität dieser Papiere im ETF besser unter Kontrolle zu halten, werden immer wieder auch Immobilien oder Rohstoffe hinzugefügt. Dies führt dazu, dass die Anleger mit dem Kauf eines einzelnen ETFs bereits über eine sehr gute Streuung am Markt verfügen. Sie sind auf diese Weise weniger abhängig von den kurzfristigen Schwankungen, wie sie im Laufe der Zeit immer wieder auftreten können. Schon in diesem Umstand liegt folglich ein großer Mehrwert begründet.

Kosten des Wüstenrot Sparplans

Anleger werden sich darüber hinaus die Frage stellen, welche Kosten mit dem Kauf der Anteile verbunden sind. Einerseits ist hier anzumerken, dass die Führung des Depots absolut kostenlos ist. In diesem Bereich müssen folglich keine laufenden Kosten befürchtet werden. Und auch die Entgelte, die mit dem Kauf der ETFs verbunden sind, fallen niedrig aus. Aktuell ist es bei der Bank möglich, ein geringes volumenabhängiges Transaktionsentgelt (0,2%) in Anspruch zu nehmen. Damit ist für eine günstige Grundlage des Kaufs gesorgt. Leider stellt dies nicht die einzige Gebühr dar, welche mit dem Kauf verbunden ist. Denn hinzu kommen Additional Trading Costs, durchschnittlich ca. 0,21 Prozent. Für den Kauf der Anteile ergibt sich so eine Gebühr von minimal 0,41 Prozent.

An einem Beispiel lässt sich leicht verdeutlichen, welche Vorteile damit unter dem Strich für den Kunden verbunden sind. Entscheidet sich dieser für einen Sparplan über 100 Euro pro Monat, so liegen die Kosten des Kaufs bei gerade einmal 41 Cent. Für das ganze Jahr gerechnet lässt sich damit eine Gebühr von etwa fünf Euro erreichen. Damit zählt die Offerte der Bank in diesen Tagen zu den günstigsten, die überhaupt am Markt entdeckt werden können. Aus der Sicht der Kunden lohnt es sich in jedem Fall, einen Blick auf die günstigen Preise zu werfen und diese für die eigene Investition zu nutzen.

Weiterhin bietet die Bank eine Anpassung des Sparplans an die eigenen Vorstellungen an. So ist es zum Beispiel möglich, den Tag der Abbuchung zu verschieben. Sollte es am 1. eines Monats aufgrund anderer laufender Belastungen nicht möglich sein, die Investition zu tätigen, so lässt sich diese in die Mitte des Monats oder gar ans Ende verschieben. Wer Interesse daran hat, im Laufe der Zeit etwas mehr Geld zu investieren, da etwa das eigene Einkommen steigt, kann dies ebenfalls auf eine sehr komfortable Art und Weise tun. Denn die Bank bietet mit ihren ETF Sparplänen die Möglichkeit, die Sparrate zu dynamisieren. In diesem Fall wächst sie Jahr für Jahr um einen selbst gewählten Prozentsatz an. So ist es möglich, stets effektiv zu investieren und dabei die Kosten im Blick zu behalten.

Depoteröffnung

Doch welche Schritte sind nun notwendig, um Wüstenrots Angebot nutzen zu können? Zunächst ist es für diesen Zweck wichtig, die persönlichen Daten auf der Seite einzutragen. Von nun an steht das Konto vorläufig zur Verfügung. Bis sich allerdings die Möglichkeit bietet, Zahlungsaufträge zu starten, müssen die persönlichen Daten noch verifiziert werden. Da das Post-Ident-Verfahren angeboten wird, ist auch dies in drei bis vier Werktagen möglich. Nun kann die Einrichtung des Sparplans erfolgen, der keinerlei Verwaltungsaufwand nach sich zieht. Stattdessen werden die Beträge von nun an automatisch abgebucht.

Gleichsam ist die Einrichtung des Sparplans bei der Bank selbsterklärend. Alle wichtigen Schritte, die auf diesem Wege zu beachten sind, wurden von der Bank noch einmal erläutert. Diese bietet zudem einen Zugang, der nicht nur durch das Passwort, sondern auch durch eigens generierte TAN-Nummern geschützt ist. So kann für die Sicherheit der Daten des Kunden gesorgt werden.

Vorteile

  • großes Handelsangebot
  • Kosten ab 0,42 Prozent pro Kauf
  • hohe Seriosität
  • einfache Verwaltung

Nachteile

  • keine bekannt

Fazit des Wüstenrot Test

In der Praxis überzeugt die Bank mit einem sehr gut strukturierten Zugang zu den Sparplänen. So haben die Kunden die komfortable Möglichkeit, sich digital um den Aufbau ihres Vermögens zu kümmern. Es lohnt sich in jedem Fall, einen Blick auf das Angebot zu werfen und dessen Möglichkeiten zu erkennen.

Kundenbewertugen

0 97 100 1
97.666666666667%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung.

close

Ich stimme zu, dass meine Angaben in diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Webseite so lange bleiben, bis der Texte vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Um diese Einwilligung aufzuheben und zu wiederrufen müssen Sie uns eine E-Mail zusenden, diese finden Sie in unserem Impressum. Detaillierter Informationen zum Thema Nutzerdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Seite unter Datenschutzerklärung.

Lesen Sie hier welche Erfahrungen andere Trader gemacht haben.

  • Angebot
    98%
  • Gebühren
    98%
  • Kundenservice
    97%

Weitere Vergleiche:

Unsere Top Sparpläne im Überblick

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, 4,00 von 5)
Loading...